Browser out of date
You are using an outdated browser.
Please upgrade your browser to improve your experience.
Menu

10 Tipps für Ihren Urlaub mit Hund im Winter

Schneespaß für Sie und Ihren Vierbeiner

Reisen mit Hund - Bergresort Seefeld

Wir haben alles für Ihren Urlaub mit Hund: eine große Gartenanlage mit Agility Parcour zum Spielen und Toben, Futter, Spielzeug und lange Wanderwege über die Almen – mitten in der unvergleichlich schönen Natur Tirols. Gerade im Winter lohnt sich ein Urlaub mit Hund, denn die Vierbeiner lieben Schnee.

Ein paar Dinge sollten Sie aber beachten, damit es Ihrem Liebling auch in der kalten Jahreszeit immer gut geht.

1. Passen Sie auf, dass Ihr Hund sich nicht erkältet

Ja, auch Hunde können sich erkälten, vor allem bei einem Urlaub mit Hund in kälteren Gegenden und wenn sie zum Beispiel zu lange auf kaltem Untergrund liegen. Blasenentzündung und Grippe sind mögliche Folgen, die wiederum zu Atemwegsinfektionen führen können. Deshalb sollte Ihr Hund bei kalten Temperaturen immer in Bewegung bleiben. Wird er nass, trocknen Sie ihn zwischendurch ab, damit nichts passieren kann. Dafür haben wir an unserer Pfötchen-Waschstelle Frotteetücher!

2. Zeichen, dass Ihr Hund friert

Auch Hunde zittern. Außerdem klemmen sie den Schwanz ein und ducken den Kopf nach unten. Gerade die Rassen mit kurzem Fell frieren schnell. Deshalb gilt auch hier: Bleiben Sie in Bewegung und wärmen Sie sich auf, wenn es nötig ist.

3. Braucht Ihr Hund einen Hundemantel?

Da Hunde ein Winterfell haben, brauchen sie in der Regel keinen Hundemantel. Nur bei älteren, kleinen oder kranken Tieren mit kurzem Fell kann ein Mantel helfen. Achten Sie in solchen Fällen bitte darauf, dass das Material wasserabweisend, hautverträglich und atmungsaktiv ist. Außerdem soll er passen und die Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Wenn Sie natürlich aus einer warmen Gegend kommen und einen Urlaub mit Hund in einer kalten Gegend planen, ist ein Hundemantel notwendig, da Ihr kleiner Liebling kein Winterfell bekommen hat.

4. Braucht Ihr Hund Hundeschuhe?

Eigentlich ist das nicht notwendig, denn Hundepfoten sind robust und auch Kälte kann ihnen nichts anhaben. Kontrollieren Sie einfach regelmäßig die Pfoten Ihres Vierbeiners. Sinn machen die Hundeschuhe allerdings, wenn Sie durch unwegsames Gelände mit scharfkantigem Eis oder Streusalz spazieren, weil sie vor Verletzungen schützen. Übrigens kommt – sehr zu Ihrer Freude und der Freude Ihres Hundes – im Ortskern von Seefeld kein Streusalz zum Einsatz, sondern nur Split, somit haben Sie eine Sorge weniger bei Ihrem Urlaub mit Hund.

5. Pfotenpflege für Ihren Hund

Sind die Ballen Ihres Hundes durch die Kälte trocken und rissig, verursacht das Salz auf Straßen und Wegen Schmerzen. Außerdem lecken Hunde ihre Füße oft ab, was wegen des Salzes wiederum zu Magenschmerzen führen kann. Es hilft schon, wenn Sie die Pfoten Ihres Lieblings vor dem Spaziergang mit Melkfett oder Vaseline einreiben, damit sie nicht trocken und rissig werden.

6. Und was ist nach dem Spaziergang?

Mit einem lauwarmen Fußbad spülen Sie das restliche Salz ab und reiben die Ballen mit einer fetthaltigen Salbe ein. Damit sich nicht zu viel Eis zwischen den Ballen bildet, können Sie außerdem die Haare dort kürzen. Nutzen Sie dazu einfach unsere Pfötchen-Waschstelle vor dem Hoteleingang.

7. Passen Sie auf, dass Ihr Hund im Winter nicht zu nass wird

Und falls das doch passiert, trocknen Sie ihn schnell ab und bringen ihn an einen warmen, trockenen Platz. Nasse Kälte kann beim Hund zu einer Lungen- oder Blasenentzündung führen. Das ist für ihn genauso gefährlich wie für uns Menschen.

8. In der Dunkelheit Reflektoren tragen

Sorgen Sie dafür, dass Autofahrer sowohl Sie als auch Ihren Hund immer gut sehen. Ein Leuchthalsband für Ihren Hund und Reflektoren an Jacke und Hose für Sie sorgen für Sicherheit.

9. Die richtige Ernährung im Winter

Im Winter verbrauchen Hunde beim Spielen im Freien mehr Energie, da sie sich warm halten müssen. Füttern Sie deshalb am besten mehr und reichhaltigeres Futter. Für die meisten Hunde wirkt sich die kalte Jahreszeit jedoch nicht auf das Futter aus, da sie die meiste Zeit drinnen verbringen. Wir freuen uns, Ihren Liebling mit unserer Futterkiste oder unseren frischen Hundemenüs, die in unserer Gourmetküche frisch zubereitet werden, zu verwöhnen!

10. Ist es schädlich für meinen Hund, wenn er Schnee frisst?

Fast jeder Hund frisst Schnee, aber nicht alle Hunde vertragen das. Manchmal kann der Verzehr zu Magenschmerzen führen, sogar zu richtigen Krämpfen und blutigem Durchfall. Streusalz kann zusätzlich die Magenschleimhaut extrem reizen. Geben Sie dem Vierbeiner deshalb vor dem Spaziergang viel Wasser, dann ist er draußen nicht allzu durstig.

 

Wenn Sie diese Tipps beachten, steht einem Urlaub mit Hund im Winter nichts mehr im Wege.

In unserem Bergresort sind wir bestens auf Hunde eingestellt. Rufen Sie am besten sofort an für einen erholsamen Winterurlaub mit Ihrem Vierbeiner.

Gästestimmen

Was Gäste über uns sagen

Super Hotel für Wellness, Faulenzen, Wandern

Ursula & Franz | holidaycheck.at |

Super Hotel für Wellness und Wandern in Top-Lage

Nadi | holidaycheck.at |

Freundlichkeit des Personal – nicht zu übertreffen

KD | holidaycheck.at |

Schönes Hotel, grandiose Küche, sehr freundlich!

Angelika | holidaycheck.at |

Wunderschöner erholsamer Urlaub

Carola | holidaycheck.at |

Liebenswürdige Freundlichkeit – einfach toll

Frank | holidaycheck.at |

Tolles Hotel zum Wohlfühlen und Entspannen

Renate | holidaycheck.at |

Sehr schönes Wellness-Hotel, vorbildlicher Service

Elke | holidaycheck.at |

Hotel für Hund und Mensch

Michaela | holidaycheck.at |

News

Aus unserem Hotel

Reisen mit Hund - Bergresort Seefeld

10 Tipps für Ihren Urlaub mit Hund im Winter

News vom 27.10.2019
Wir haben alles für Ihren Urlaub mit Hund: eine große Gartenanlage...
Urlaub mit Hund im Winter im Bergresort

Nehmen Sie Ihren Hund einfach mit in den Winterurlaub

News vom 15.10.2019
Stellen Sie sich vor, Ihr Hund streckt seine weiße, schneebedeckte Nase...
Seminare und Tagungen - Bergresort Seefeld

Seminare und Tagungen in Seefeld

News vom 08.10.2019
Wie machen Sie gemeinsame Arbeit, ein Brainstorming, eine Tagung oder eine...

Unsere Auszeichnungen

Kartendaten © 2019 | Nutzungsbedingungen
Ihr schnellster Weg zu uns: