Browser out of date
You are using an outdated browser.
Please upgrade your browser to improve your experience.
Menu

Bergwandern in den Alpen

Erleben Sie einen atemberaubenden Ausblick

Bergwandern - Bergresort Seefeld

Viele wunderschöne Wanderrouten erstrecken sich über die Berge rund um Seefeld. Auf über 2.000 Metern entdecken Sie die einzigartige Natur Tirols und werden zusätzlich mit einem einzigartigen Ausblick über unsere Region belohnt.

3 besondere Touren bieten wir regelmäßig für Bergfans an. Dabei haben Sie ganz bestimmt genug Zeit, mal die Gedanken schweifen zu lassen.

Panoramawanderung zur Seefelder Spitze

Mit der Standseilbahn und der Seefelder Jochbahn geht es hinauf bis zum Seefelder Joch auf 2.064 Meter. Dort angekommen, gehen Sie zu Fuß den Panorama-Höhenweg bis zur Seefelder Spitze auf 2.220 Meter. Später gehen Sie denselben Weg wieder zurück. Insgesamt werden Sie auf dem Berg etwa 2 Stunden unterwegs sein. Der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis mittel.

Über den Schönangersteig zur Reither Alm

Mit der Standseilbahn fahren Sie von der Talstation zur Bergstation Rosshütte. Oben angekommen, geht es über das Joch zum Lifthüttel. Über den Weg nach Latschen erreichen Sie das Reither Kar. Hier müssen Sie aufmerksam sein, da das Gelände schon etwas anspruchsvoller ist. Einen kurzen Anstieg später auf den Hochanger führt der Weg wieder bergab über die Skipiste zur Reither Alm. Von dort aus führt ein Waldweg in Richtung Seefeld. Der Schwierigkeitsgrad für diese Tour ist mittel bis schwer, sie dauert etwa 3,5 Stunden.

Die Königstour

Diese Wanderung führt vom Seefelder Joch zur Seefelder Spitze auf (2.220 m) und danach weiter zur Reither Spitze auf luftige 2.373 Meter bis zur Nördlinger Hütte. Bei dieser Wanderung wird es tatsächlich schwer. Sie müssen deshalb absolut schwindelfrei und trittsicher sein, da es im hochalpinen Geländer hinauf zur Reither Spitze einige schwierige Stellen gibt, an denen Sie lediglich an Drahtseilen gesichert sind bzw. über eine Leiter weiter kommen. Wenige Minuten später gelangen Sie zur Nördlinger Schutzhütte. Ab da sind es noch ca. 45 Minuten zur Härmelekopfbahn. Diese bringt Sie dann zur Bergstation Rosshütte. Die reine Wanderzeit dieser Tour beträgt 3 Stunden.

Gästestimmen

Was Gäste über uns sagen

Super Hotel für Wellness, Faulenzen, Wandern

Ursula & Franz | holidaycheck.at |

Super Hotel für Wellness und Wandern in Top-Lage

Nadi | holidaycheck.at |

Freundlichkeit des Personal – nicht zu übertreffen

KD | holidaycheck.at |

Schönes Hotel, grandiose Küche, sehr freundlich!

Angelika | holidaycheck.at |

Wunderschöner erholsamer Urlaub

Carola | holidaycheck.at |

Liebenswürdige Freundlichkeit – einfach toll

Frank | holidaycheck.at |

Tolles Hotel zum Wohlfühlen und Entspannen

Renate | holidaycheck.at |

Sehr schönes Wellness-Hotel, vorbildlicher Service

Elke | holidaycheck.at |

Hotel für Hund und Mensch

Michaela | holidaycheck.at |

News

Aus unserem Hotel

Handwerksfest Seefeld

Handwerksfest in Seefeld

Veranstaltung am 08.09.2018
Jedes Jahr in der ersten oder zweiten Septemberwoche findet in der...

5 Abenteuer im Familienurlaub in Tirol

News vom 07.06.2018
Entdeckungstouren, Kletter-Parcours, Flugstunden und vieles mehr bietet die Olympiaregion Seefeld für...
Herbst 2018 in Seefeld

Sommer 2018 in Seefeld

News vom 05.06.2018
In Seefeld können Sie nicht nur skifahren und wandern. Unter dem...

Unsere Auszeichnungen

Ihr schnellster Weg zu uns: